Alyana Pirola

Die in Usbekistan geborene Pianistin erhielt ihre erste musikalische Ausbildung in der Hauptstadt ihres Heimatlandes Tashkent an der Musikfachschule „V. A. Uspensky“ bei Charita Satanovskaya und der Staatlichen Hochschule für Musik von Usbekistan „M. Ashrafi“ bei Prof. Elmira Mirkosimova. 2008 beendete sie ihr Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. Klaus Bäßler mit dem Diplom. Sie ist Preisträgerin des Staatlichen Klavierwettbewerbs Usbekistans und erhielt den Kammermusikpreis des Internationalen Wettbewerbs Königin Sophie Charlotte in Mirow. Seit 2008 gehört sie zu den Stipendiaten von „Yehudi Menuhin-Live Music Now e.V“. Ihrem erfolgreichen Debut mit dem Orchester der Jungen Philharmonie Köln, mit dem sie im Jahre 2004 Konzerte in 28 Städten Spaniens spielte, folgten zahlreiche Konzertauftritte in verschiedenen Ländern und Konzertsälen Europas, unter anderem als Kammermusikpartnerin in der „Concertgebouw Hall“ Amsterdam und Konzerte im Rahmen des „Kunst10daagse Festivals“ in Holland. Sie ist Mitglied des Trios seit 2009.

 

© Some Handsome Hands 2015

  • Facebook - Black Circle